Insights in TISAX®

Eine ausführliche Übersicht über die Implementierung des VDA® ISA Katalogs 5.1

Die digitale Landschaft ist mit Gefahren behaftet, da Cyberangriffe ein beispielloses Maß an Raffinesse erreichen...

Christopher Eller

03.10.2022

Die digitale Landschaft ist von Gefahren geprägt, da Cyberangriffe ein beispielloses Maß an Raffinesse erreichen. 

Der globale Bedrohungsbericht 2023 von CrowdStrike ergab, dass im Jahr 2022 die Ausbeutung um 95% gegenüber dem Vorjahr zunahm. Noch besorgniserregender ist, dass laut IBM die Automobilindustrie die Hauptlast dieser Bedrohung trug und als zweitwichtigster Sektor von bösartigen Akteuren ins Visier genommen wurde.

Willkommen im VDA® ISA Katalog 5.1 – einem Schutzschild und Leitfaden für Unternehmen der Automobilindustrie. In diesem ISMS Connect Handbuch untersuchen wir die Feinheiten des VDA® ISA Katalogs 5.1, bieten tiefgreifende Einblicke, praktische Anwendungen und Expertenrat, um Sicherheits- und Compliance-Experten dabei zu helfen, sein Potenzial zu nutzen. 

Lassen Sie uns beginnen.

Was ist der VDA® ISA Katalog 5.1

Der VDA® ISA Katalog 5.1 ist ein Branchenstandard für Informationssicherheitsbewertungen, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt wurde. Er enthält genehmigte Anforderungen an die Informationssicherheit und einen Rahmen zur Beurteilung von Sicherheitsniveaus. Der Katalog ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. 

TISAX® ist ein weltweit anerkannter Zertifizierungsstandard, der vom VDA eingeführt wurde. Es bewertet rigoros die IT-Infrastruktur, Prozesse und Systeme einer Organisation, um sicherzustellen, dass sie hohe Sicherheitsstandards erfüllen. TISAX® basiert auf dem VDA® ISA Katalog 5.1. Im TISAX® 5.1 wurde das Modul „Drittanbieterverbindung“ in das Modul „Informationssicherheit“ integriert. 

Dieses Modul bezieht sich auf Situationen, in denen ein TISAX®-Benutzer einen Standort auf dem Gelände eines Partners hat und über direkte Netzwerkverbindungen auf deren Systeme zugreifen kann. 

Derzeit gibt es drei Module: 

  • Informationssicherheit

  • Datenschutz

  • Prototypenschutz.

Für weitere Informationen zu diesem Thema und um sich selbst auf die Zertifizierung vorzubereiten, können Sie ISMS Connect besuchen. Wir erklären das oft komplexe Thema des Informationssicherheitsmanagements für KMUs und helfen Ihnen, ohne hohe Kosten oder Berater zertifiziert zu werden. Wir betreiben eine Community, in der Kunden direkt auf Vorlagen, Anleitungen und Hilfe von unseren Beratern zugreifen können.

Warum ist der VDA® ISA Katalog 5.1 wichtig?

Hilft bei der TISAX®-Compliance

Der VDA® ISA Katalog 5.1 dient als aktuelle Grundlage für alle neuen TISAX® (Trusted Information Security Assessment Exchange) Bewertungen. TISAX® ist ein Standard für Informationssicherheitsbewertungen in der Automobilindustrie, und die Einhaltung dieses Standards ist in der Regel eine Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit in der Branche. Durch die Ausrichtung an den VDA® ISA Katalog 5.1 können Unternehmen sicherstellen, dass sie die Anforderungen dieses wichtigen Standards erfüllen.

Sicherheit

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde im Vergleich zur vorherigen Version grundlegend überarbeitet und inhaltlich optimiert. Dies beinhaltet eine Neustrukturierung des Moduls „Informationssicherheit“ nach Themenbereichen und zusätzliche Anforderungen für den Prototypenschutz. Diese Änderungen verbessern die Sicherheitsmaßnahmen, die Unternehmen umsetzen müssen, und verbessern damit ihre allgemeine Sicherheitsposition.

Verbessert die gesamte Informationssicherheitsposition

Der Katalog enthält branchenweit anerkannte Anforderungen an die Informationssicherheit und dient als Grundlage für Bewertungen, um das Niveau der Informationssicherheit zu bestimmen. Indem Unternehmen den Richtlinien und Empfehlungen im VDA® ISA Katalog 5.1 folgen, können sie ihre gesamte Informationssicherheitsposition verbessern und ihre Daten und Systeme vor potenziellen Bedrohungen schützen.

Kosteneffektiv

Obwohl mit der Umsetzung der durch den VDA® ISA Katalog 5.1 erforderlichen Änderungen Kosten verbunden sein können, werden diese wahrscheinlich durch die Vorteile einer verbesserten Sicherheit aufgewogen. Eine starke Informationssicherheitsposition kann dazu beitragen, Datenverletzungen zu verhindern, die oft wesentlich kostspieliger sind, als die anfängliche Investition in Sicherheit.

Fördert die Interoperabilität

Die Sicherstellung eines äquivalenten Niveaus an Informationssicherheit ist entscheidend, wenn Geschäftsprozesse digitalisiert werden, die verschiedene Unternehmen umfassen. Um dies zu erreichen, spielt der VDA® ISA Katalog 5.1 eine wichtige Rolle bei der Förderung der Interoperabilität. Durch die Einhaltung dieses Katalogs können alle Unternehmen in der Wertschöpfungskette der Automobilbranche robuste Informationssicherheitsmaßnahmen etablieren.

Zukunftssicher

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde unter Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungen konzipiert. Er geht auf aktuellere Anforderungen wie mobiles Arbeiten und Maßnahmen bei Reisen in sicherheitskritische Länder ein. Dies macht ihn zu einem zukunftssicheren Instrument, das weiterhin relevant sein wird, wenn sich Technologie und Geschäftspraktiken weiterentwickeln.

Wie implementiert man den VDA® ISA Katalog 5.1

1. Verstehen Sie die Anforderungen

Der erste Schritt besteht darin, die Anforderungen im VDA® ISA Katalog 5.1 gründlich zu erfassen. Sie können dieses Dokument kostenlos von der Website des VDA herunterladen. Es dient als Kompendium branchenweit genehmigter Informationssicherheitsanforderungen und bildet die Grundlage für die Beurteilung des Informationssicherheitsniveaus Ihrer Organisation. 

Schwierigkeiten bei der Erfassung bestimmter Elemente? Keine Sorge.

ISMS Connect bietet umfassende Anleitungen, vorausgefüllte Dokumentenvorlagen und bedarfsgerechte Expertenunterstützung, um Ihnen zu helfen, sich zurechtzufinden. Unsere SMB-Kunden setzen die Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1 schnell und einfach um und erhalten ohne IT-Hintergrund eine Zertifizierung.

2. Analyse der aktuellen Systeme

Der beste Weg, Ihr aktuelles Sicherheitsniveau zu messen, besteht darin, Ihre aktuellen Systeme zu analysieren. 

Beginnen Sie mit einer Schwachstellenanalyse. Dokumentieren Sie jedes zugehörige System, jeden Zugangspunkt und jede Anwendung, um Schwächen oder Sicherheitslücken aufzudecken. Messen Sie diese Schwächen anhand der Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1, damit Sie Bereiche zur Verbesserung identifizieren können.

Zum Beispiel könnten Sie feststellen, dass Ihre aktuellen Datenspeicherpraktiken nicht den erforderlichen Verschlüsselungsstandards entsprechen oder dass Ihre Verfahren für den Vorfallsvorfall verbessert werden müssen. Diese Analyse hilft dabei, spezifische Änderungen zu bestimmen.

3. Identifizierung wichtiger Interessengruppen

Identifizieren Sie die wichtigen Interessengruppen innerhalb Ihrer Organisation, die eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser Änderungen spielen werden. 

Dies kann folgendes beinhalten:

  • IT-Personal

  • Sicherheitsexperten

  • Rechtsberater

  • Führungskräfte

Diese Liste ist nicht nur nützlich, um während der Informationsgewinnungsphase zu haben, sondern hilft auch dabei zu bestimmen, wer für die verschiedenen Elemente des Sicherheitsprozesses verantwortlich sein wird. Die Benennung einer Reihe von (gut informierten) Abteilungsleitern ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle Segmente der Organisation in den Gesamtprozess einbezogen werden.

4. Entwicklung und Integration

Entwickeln Sie einen umfassenden Plan zur Integration der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 in Ihre bestehenden Systeme. Dies könnte beispielsweise die Aufrüstung Ihrer IT-Infrastruktur umfassen, um Verschlüsselungsstandards zu erfüllen, die Überarbeitung und Umsetzung neuer Richtlinien und Verfahren oder die Einführung erweiterter Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

5. Schulung durchführen

Schulen Sie Ihr Personal, um die neuen Anforderungen und deren Bedeutung für ihre spezifischen Aufgaben zu verstehen. Verwenden Sie eine Mischung aus Schulungsmethoden, einschließlich:

  • Schriftliche Materialien

  • Webinare

  • Live-Präsentationen und Workshops

Die Einbeziehung von Bewertungen wie Quizzen und Tests in die Schulungsdurchführung kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Team ein gründliches Verständnis der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 entwickelt hat. Sie können auch Übungen und Simulationen durchführen, um allen zu helfen, sich mit den neuen Prozessen vertraut zu machen.

6. Pilotdurchlauf planen

Vor einer groß angelegten Umsetzung führen Sie einen Pilotdurchlauf durch, um die praktische Wirksamkeit der Änderungen zu bewerten. Dies hilft Ihnen, eventuelle Änderungen zu identifizieren, die vor der Umsetzung in vollem Umfang vorgenommen werden müssen. 

Während des Pilotdurchlaufs geben Sie Ihrem Personal Feedback und bieten bei Bedarf zusätzliche Schulungen an. Nach Abschluss erfolgt eine Auswertung aller Beteiligten und die Rückmeldung darüber, was funktioniert hat und was nicht.

7. Auswertung und Anpassung

Werten Sie die Ergebnisse Ihres Pilotdurchlaufs aus und nehmen Sie gegebenenfalls erforderliche Anpassungen basierend auf dem Feedback und den gesammelten Daten vor. Dies könnte die Feinabstimmung Ihres Umsetzungsplans, das Anbieten zusätzlicher Schulungen oder Unterstützung für das Personal oder die Behandlung unvorhergesehener technischer Schwierigkeiten umfassen.

8. Änderungen vollständig umsetzen

Wenn Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind und das Vertrauen haben, dass die Änderungen wirksam sind, fahren Sie mit der vollständigen Umsetzung fort. Dies bedeutet, dass die Modifikationen in Ihrer gesamten Organisation umgesetzt werden und eine einheitliche Einhaltung der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 sichergestellt wird.

Best Practices zur Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1

Umsetzung eines strukturierten Ansatzes

Der VDA® ISA bietet ein sorgfältig strukturiertes Rahmenwerk, das es Organisationen ermöglicht, ihre Sicherheitsprotokolle unter Berücksichtigung von Branchenleistungsstandards zu bewerten. Dieses umfassende Rahmenwerk umfasst wichtige Themen wie Datenschutz, Risikomanagement, Informationssicherheit, Zugangskontrolle und Vorfallsmanagement. 

Bei der Anwendung dieses Rahmenwerks auf Ihre Informationssicherheitspraktiken sollten Sie einen strukturierten Ansatz in Betracht ziehen. Legen Sie klare Protokolle zur Bewertung und Verbesserung des Datenschutzes fest, überprüfen Sie konsistent Risikomanagementstrategien und verwalten Sie Zugangskontrollverfahren systematisch.

Geplante Audits zur nachhaltigen Compliance

Regelmäßige Audits sind entscheidend, um die VDA® ISA-Compliance aufrechtzuerhalten. Seit der Einführung des VDA® ISA Katalogs 5.0 am 1. Oktober 2020 ist er zum Eckpfeiler für alle neuen TISAX®-Bewertungen geworden. 

Regelmäßige Audits stellen sicher, dass Ihre Organisation kontinuierlich den festgelegten Anforderungen des VDA® ISA-Standards entspricht. Planen Sie beispielsweise jährliche Audits zur Überprüfung von Datenschutzrichtlinien und zur Überprüfung der Einhaltung von TISAX®-Bewertungen.

Effiziente Fehlerbehebung

Eine effiziente Fehlerbehandlung ist ein grundlegender Aspekt der Integration des VDA® ISA Katalogs 5.1. Die neueste Katalogversion hat umfassende Überarbeitungen und Inhaltsanpassungen durchlaufen. 

Unklarheiten und Rechtschreibfehler wurden beseitigt und Ausdrücke für sprachliche Präzision klarer formuliert. Dies optimiert die Anwendung des neuen Testkatalogs TISAX® 5.1 und kommt sowohl den Benutzern als auch den Prüfern zugute.

Kontinuierliche Kompetenzentwicklung

Die nachhaltige Einhaltung des VDA® ISA-Standards erfordert kontinuierliche Bildung und Schulung. Dienste wie ISMS Connect bieten schrittweise Anleitungen zur VDA® ISA-Implementierung, um Ihren Weg zur Compliance zu beschleunigen. 

Diese Ressourcen statteten Automobilunternehmen mit einem umfangreichen Repository an Schulungsmaterialien aus, um sicherzustellen, dass Ihr Personal mit den Anforderungen des VDA® ISA vertraut bleibt. Regelmäßige Schulungssitzungen zu sich entwickelnden VDA® ISA-Standards ermöglichen Ihrem Team, sich an Veränderungen anzupassen und die Einhaltung aufrechtzuerhalten.

Fazit

Für Organisationen, insbesondere in der Automobilindustrie, ist die Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1 entscheidend. Dieser Leitfaden umreißt Schlüsselschritte für eine erfolgreiche Umsetzung, einschließlich des Verständnisses von Anforderungen, der Analyse von Systemen, der Identifizierung von Interessengruppen, der Integration von Sicherheitsmaßnahmen, der Bereitstellung von Schulungen, der Ausrichtung an Standards sowie der Durchführung von Pilotläufen, Evaluationen und vollständigen Implementierungen.

Für KMUs, die ihren Prozess des Informationssicherheitsmanagements und der Zertifizierung ohne teure Berater optimieren möchten, ISMS Connect ist eine wertvolle Ressource. Wir bieten eine Community, in der Kunden auf Vorlagen, Anleitungen und Expertenhilfe zugreifen können, um die Zertifizierung zugänglicher und kosteneffektiver zu gestalten.

Beginnen Sie heute mit ISMS Connect.

Bekommen Sie Zugang zu
ISMS Connect

Bei ISMS Connect haben wir unsere umfassende Beratungsexpertise in ein einziges, umfassendes Paket umgewandelt, angereichert mit unbegrenztem Support.

Alle Dokumente

Alle Dokumente

60+ fertige Dokumente maßgeschneidert für ISO® 27001 & TISAX®.
Dokumente in Aktion ansehen

60+ fertige Dokumente maßgeschneidert für ISO® 27001 & TISAX®.
Dokumente in Aktion ansehen

Guides

Guides

Guides

Guides

Step-by-Step-Guides für alle Anforderungen von ISO® 27001 & TISAX®.
Schauen Sie, wie es funktioniert

Step-by-Step Guides für alle Anforderungen von ISO® 27001 & TISAX®.
Sehen Sie, wie es funktioniert

Kundensupport

Kundensupport

Unbegrenzter Support, um Sie bei jeder Anfrage und Herausforderung zu unterstützen.
Mehr über unsere Berater

Unbegrenzter Support, um Sie bei jeder Anfrage und Herausforderung zu unterstützen.
Mehr über unsere Berater

Die digitale Landschaft ist von Gefahren geprägt, da Cyberangriffe ein beispielloses Maß an Raffinesse erreichen. 

Der globale Bedrohungsbericht 2023 von CrowdStrike ergab, dass im Jahr 2022 die Ausbeutung um 95% gegenüber dem Vorjahr zunahm. Noch besorgniserregender ist, dass laut IBM die Automobilindustrie die Hauptlast dieser Bedrohung trug und als zweitwichtigster Sektor von bösartigen Akteuren ins Visier genommen wurde.

Willkommen im VDA® ISA Katalog 5.1 – einem Schutzschild und Leitfaden für Unternehmen der Automobilindustrie. In diesem ISMS Connect Handbuch untersuchen wir die Feinheiten des VDA® ISA Katalogs 5.1, bieten tiefgreifende Einblicke, praktische Anwendungen und Expertenrat, um Sicherheits- und Compliance-Experten dabei zu helfen, sein Potenzial zu nutzen. 

Lassen Sie uns beginnen.

Was ist der VDA® ISA Katalog 5.1

Der VDA® ISA Katalog 5.1 ist ein Branchenstandard für Informationssicherheitsbewertungen, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt wurde. Er enthält genehmigte Anforderungen an die Informationssicherheit und einen Rahmen zur Beurteilung von Sicherheitsniveaus. Der Katalog ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. 

TISAX® ist ein weltweit anerkannter Zertifizierungsstandard, der vom VDA eingeführt wurde. Es bewertet rigoros die IT-Infrastruktur, Prozesse und Systeme einer Organisation, um sicherzustellen, dass sie hohe Sicherheitsstandards erfüllen. TISAX® basiert auf dem VDA® ISA Katalog 5.1. Im TISAX® 5.1 wurde das Modul „Drittanbieterverbindung“ in das Modul „Informationssicherheit“ integriert. 

Dieses Modul bezieht sich auf Situationen, in denen ein TISAX®-Benutzer einen Standort auf dem Gelände eines Partners hat und über direkte Netzwerkverbindungen auf deren Systeme zugreifen kann. 

Derzeit gibt es drei Module: 

  • Informationssicherheit

  • Datenschutz

  • Prototypenschutz.

Für weitere Informationen zu diesem Thema und um sich selbst auf die Zertifizierung vorzubereiten, können Sie ISMS Connect besuchen. Wir erklären das oft komplexe Thema des Informationssicherheitsmanagements für KMUs und helfen Ihnen, ohne hohe Kosten oder Berater zertifiziert zu werden. Wir betreiben eine Community, in der Kunden direkt auf Vorlagen, Anleitungen und Hilfe von unseren Beratern zugreifen können.

Warum ist der VDA® ISA Katalog 5.1 wichtig?

Hilft bei der TISAX®-Compliance

Der VDA® ISA Katalog 5.1 dient als aktuelle Grundlage für alle neuen TISAX® (Trusted Information Security Assessment Exchange) Bewertungen. TISAX® ist ein Standard für Informationssicherheitsbewertungen in der Automobilindustrie, und die Einhaltung dieses Standards ist in der Regel eine Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit in der Branche. Durch die Ausrichtung an den VDA® ISA Katalog 5.1 können Unternehmen sicherstellen, dass sie die Anforderungen dieses wichtigen Standards erfüllen.

Sicherheit

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde im Vergleich zur vorherigen Version grundlegend überarbeitet und inhaltlich optimiert. Dies beinhaltet eine Neustrukturierung des Moduls „Informationssicherheit“ nach Themenbereichen und zusätzliche Anforderungen für den Prototypenschutz. Diese Änderungen verbessern die Sicherheitsmaßnahmen, die Unternehmen umsetzen müssen, und verbessern damit ihre allgemeine Sicherheitsposition.

Verbessert die gesamte Informationssicherheitsposition

Der Katalog enthält branchenweit anerkannte Anforderungen an die Informationssicherheit und dient als Grundlage für Bewertungen, um das Niveau der Informationssicherheit zu bestimmen. Indem Unternehmen den Richtlinien und Empfehlungen im VDA® ISA Katalog 5.1 folgen, können sie ihre gesamte Informationssicherheitsposition verbessern und ihre Daten und Systeme vor potenziellen Bedrohungen schützen.

Kosteneffektiv

Obwohl mit der Umsetzung der durch den VDA® ISA Katalog 5.1 erforderlichen Änderungen Kosten verbunden sein können, werden diese wahrscheinlich durch die Vorteile einer verbesserten Sicherheit aufgewogen. Eine starke Informationssicherheitsposition kann dazu beitragen, Datenverletzungen zu verhindern, die oft wesentlich kostspieliger sind, als die anfängliche Investition in Sicherheit.

Fördert die Interoperabilität

Die Sicherstellung eines äquivalenten Niveaus an Informationssicherheit ist entscheidend, wenn Geschäftsprozesse digitalisiert werden, die verschiedene Unternehmen umfassen. Um dies zu erreichen, spielt der VDA® ISA Katalog 5.1 eine wichtige Rolle bei der Förderung der Interoperabilität. Durch die Einhaltung dieses Katalogs können alle Unternehmen in der Wertschöpfungskette der Automobilbranche robuste Informationssicherheitsmaßnahmen etablieren.

Zukunftssicher

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde unter Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungen konzipiert. Er geht auf aktuellere Anforderungen wie mobiles Arbeiten und Maßnahmen bei Reisen in sicherheitskritische Länder ein. Dies macht ihn zu einem zukunftssicheren Instrument, das weiterhin relevant sein wird, wenn sich Technologie und Geschäftspraktiken weiterentwickeln.

Wie implementiert man den VDA® ISA Katalog 5.1

1. Verstehen Sie die Anforderungen

Der erste Schritt besteht darin, die Anforderungen im VDA® ISA Katalog 5.1 gründlich zu erfassen. Sie können dieses Dokument kostenlos von der Website des VDA herunterladen. Es dient als Kompendium branchenweit genehmigter Informationssicherheitsanforderungen und bildet die Grundlage für die Beurteilung des Informationssicherheitsniveaus Ihrer Organisation. 

Schwierigkeiten bei der Erfassung bestimmter Elemente? Keine Sorge.

ISMS Connect bietet umfassende Anleitungen, vorausgefüllte Dokumentenvorlagen und bedarfsgerechte Expertenunterstützung, um Ihnen zu helfen, sich zurechtzufinden. Unsere SMB-Kunden setzen die Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1 schnell und einfach um und erhalten ohne IT-Hintergrund eine Zertifizierung.

2. Analyse der aktuellen Systeme

Der beste Weg, Ihr aktuelles Sicherheitsniveau zu messen, besteht darin, Ihre aktuellen Systeme zu analysieren. 

Beginnen Sie mit einer Schwachstellenanalyse. Dokumentieren Sie jedes zugehörige System, jeden Zugangspunkt und jede Anwendung, um Schwächen oder Sicherheitslücken aufzudecken. Messen Sie diese Schwächen anhand der Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1, damit Sie Bereiche zur Verbesserung identifizieren können.

Zum Beispiel könnten Sie feststellen, dass Ihre aktuellen Datenspeicherpraktiken nicht den erforderlichen Verschlüsselungsstandards entsprechen oder dass Ihre Verfahren für den Vorfallsvorfall verbessert werden müssen. Diese Analyse hilft dabei, spezifische Änderungen zu bestimmen.

3. Identifizierung wichtiger Interessengruppen

Identifizieren Sie die wichtigen Interessengruppen innerhalb Ihrer Organisation, die eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser Änderungen spielen werden. 

Dies kann folgendes beinhalten:

  • IT-Personal

  • Sicherheitsexperten

  • Rechtsberater

  • Führungskräfte

Diese Liste ist nicht nur nützlich, um während der Informationsgewinnungsphase zu haben, sondern hilft auch dabei zu bestimmen, wer für die verschiedenen Elemente des Sicherheitsprozesses verantwortlich sein wird. Die Benennung einer Reihe von (gut informierten) Abteilungsleitern ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle Segmente der Organisation in den Gesamtprozess einbezogen werden.

4. Entwicklung und Integration

Entwickeln Sie einen umfassenden Plan zur Integration der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 in Ihre bestehenden Systeme. Dies könnte beispielsweise die Aufrüstung Ihrer IT-Infrastruktur umfassen, um Verschlüsselungsstandards zu erfüllen, die Überarbeitung und Umsetzung neuer Richtlinien und Verfahren oder die Einführung erweiterter Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

5. Schulung durchführen

Schulen Sie Ihr Personal, um die neuen Anforderungen und deren Bedeutung für ihre spezifischen Aufgaben zu verstehen. Verwenden Sie eine Mischung aus Schulungsmethoden, einschließlich:

  • Schriftliche Materialien

  • Webinare

  • Live-Präsentationen und Workshops

Die Einbeziehung von Bewertungen wie Quizzen und Tests in die Schulungsdurchführung kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Team ein gründliches Verständnis der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 entwickelt hat. Sie können auch Übungen und Simulationen durchführen, um allen zu helfen, sich mit den neuen Prozessen vertraut zu machen.

6. Pilotdurchlauf planen

Vor einer groß angelegten Umsetzung führen Sie einen Pilotdurchlauf durch, um die praktische Wirksamkeit der Änderungen zu bewerten. Dies hilft Ihnen, eventuelle Änderungen zu identifizieren, die vor der Umsetzung in vollem Umfang vorgenommen werden müssen. 

Während des Pilotdurchlaufs geben Sie Ihrem Personal Feedback und bieten bei Bedarf zusätzliche Schulungen an. Nach Abschluss erfolgt eine Auswertung aller Beteiligten und die Rückmeldung darüber, was funktioniert hat und was nicht.

7. Auswertung und Anpassung

Werten Sie die Ergebnisse Ihres Pilotdurchlaufs aus und nehmen Sie gegebenenfalls erforderliche Anpassungen basierend auf dem Feedback und den gesammelten Daten vor. Dies könnte die Feinabstimmung Ihres Umsetzungsplans, das Anbieten zusätzlicher Schulungen oder Unterstützung für das Personal oder die Behandlung unvorhergesehener technischer Schwierigkeiten umfassen.

8. Änderungen vollständig umsetzen

Wenn Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind und das Vertrauen haben, dass die Änderungen wirksam sind, fahren Sie mit der vollständigen Umsetzung fort. Dies bedeutet, dass die Modifikationen in Ihrer gesamten Organisation umgesetzt werden und eine einheitliche Einhaltung der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 sichergestellt wird.

Best Practices zur Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1

Umsetzung eines strukturierten Ansatzes

Der VDA® ISA bietet ein sorgfältig strukturiertes Rahmenwerk, das es Organisationen ermöglicht, ihre Sicherheitsprotokolle unter Berücksichtigung von Branchenleistungsstandards zu bewerten. Dieses umfassende Rahmenwerk umfasst wichtige Themen wie Datenschutz, Risikomanagement, Informationssicherheit, Zugangskontrolle und Vorfallsmanagement. 

Bei der Anwendung dieses Rahmenwerks auf Ihre Informationssicherheitspraktiken sollten Sie einen strukturierten Ansatz in Betracht ziehen. Legen Sie klare Protokolle zur Bewertung und Verbesserung des Datenschutzes fest, überprüfen Sie konsistent Risikomanagementstrategien und verwalten Sie Zugangskontrollverfahren systematisch.

Geplante Audits zur nachhaltigen Compliance

Regelmäßige Audits sind entscheidend, um die VDA® ISA-Compliance aufrechtzuerhalten. Seit der Einführung des VDA® ISA Katalogs 5.0 am 1. Oktober 2020 ist er zum Eckpfeiler für alle neuen TISAX®-Bewertungen geworden. 

Regelmäßige Audits stellen sicher, dass Ihre Organisation kontinuierlich den festgelegten Anforderungen des VDA® ISA-Standards entspricht. Planen Sie beispielsweise jährliche Audits zur Überprüfung von Datenschutzrichtlinien und zur Überprüfung der Einhaltung von TISAX®-Bewertungen.

Effiziente Fehlerbehebung

Eine effiziente Fehlerbehandlung ist ein grundlegender Aspekt der Integration des VDA® ISA Katalogs 5.1. Die neueste Katalogversion hat umfassende Überarbeitungen und Inhaltsanpassungen durchlaufen. 

Unklarheiten und Rechtschreibfehler wurden beseitigt und Ausdrücke für sprachliche Präzision klarer formuliert. Dies optimiert die Anwendung des neuen Testkatalogs TISAX® 5.1 und kommt sowohl den Benutzern als auch den Prüfern zugute.

Kontinuierliche Kompetenzentwicklung

Die nachhaltige Einhaltung des VDA® ISA-Standards erfordert kontinuierliche Bildung und Schulung. Dienste wie ISMS Connect bieten schrittweise Anleitungen zur VDA® ISA-Implementierung, um Ihren Weg zur Compliance zu beschleunigen. 

Diese Ressourcen statteten Automobilunternehmen mit einem umfangreichen Repository an Schulungsmaterialien aus, um sicherzustellen, dass Ihr Personal mit den Anforderungen des VDA® ISA vertraut bleibt. Regelmäßige Schulungssitzungen zu sich entwickelnden VDA® ISA-Standards ermöglichen Ihrem Team, sich an Veränderungen anzupassen und die Einhaltung aufrechtzuerhalten.

Fazit

Für Organisationen, insbesondere in der Automobilindustrie, ist die Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1 entscheidend. Dieser Leitfaden umreißt Schlüsselschritte für eine erfolgreiche Umsetzung, einschließlich des Verständnisses von Anforderungen, der Analyse von Systemen, der Identifizierung von Interessengruppen, der Integration von Sicherheitsmaßnahmen, der Bereitstellung von Schulungen, der Ausrichtung an Standards sowie der Durchführung von Pilotläufen, Evaluationen und vollständigen Implementierungen.

Für KMUs, die ihren Prozess des Informationssicherheitsmanagements und der Zertifizierung ohne teure Berater optimieren möchten, ISMS Connect ist eine wertvolle Ressource. Wir bieten eine Community, in der Kunden auf Vorlagen, Anleitungen und Expertenhilfe zugreifen können, um die Zertifizierung zugänglicher und kosteneffektiver zu gestalten.

Beginnen Sie heute mit ISMS Connect.

Explayn

Strategy Consulting • 20+ Mitarbeiter • TISAX® • Germany

Wir wollten ein schlankes und leistungsfähiges Informationssicherheits- managementsystem, das unser kleines Beratungsunternehmen schützt, aber nicht überfordert.

Marvin Müller

Information Security Officer bei explayn consulting GmbH

Audit erfolgreich bestanden

Stolz TISAX® zertifiziert

Die digitale Landschaft ist von Gefahren geprägt, da Cyberangriffe ein beispielloses Maß an Raffinesse erreichen. 

Der globale Bedrohungsbericht 2023 von CrowdStrike ergab, dass im Jahr 2022 die Ausbeutung um 95% gegenüber dem Vorjahr zunahm. Noch besorgniserregender ist, dass laut IBM die Automobilindustrie die Hauptlast dieser Bedrohung trug und als zweitwichtigster Sektor von bösartigen Akteuren ins Visier genommen wurde.

Willkommen im VDA® ISA Katalog 5.1 – einem Schutzschild und Leitfaden für Unternehmen der Automobilindustrie. In diesem ISMS Connect Handbuch untersuchen wir die Feinheiten des VDA® ISA Katalogs 5.1, bieten tiefgreifende Einblicke, praktische Anwendungen und Expertenrat, um Sicherheits- und Compliance-Experten dabei zu helfen, sein Potenzial zu nutzen. 

Lassen Sie uns beginnen.

Was ist der VDA® ISA Katalog 5.1

Der VDA® ISA Katalog 5.1 ist ein Branchenstandard für Informationssicherheitsbewertungen, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt wurde. Er enthält genehmigte Anforderungen an die Informationssicherheit und einen Rahmen zur Beurteilung von Sicherheitsniveaus. Der Katalog ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. 

TISAX® ist ein weltweit anerkannter Zertifizierungsstandard, der vom VDA eingeführt wurde. Es bewertet rigoros die IT-Infrastruktur, Prozesse und Systeme einer Organisation, um sicherzustellen, dass sie hohe Sicherheitsstandards erfüllen. TISAX® basiert auf dem VDA® ISA Katalog 5.1. Im TISAX® 5.1 wurde das Modul „Drittanbieterverbindung“ in das Modul „Informationssicherheit“ integriert. 

Dieses Modul bezieht sich auf Situationen, in denen ein TISAX®-Benutzer einen Standort auf dem Gelände eines Partners hat und über direkte Netzwerkverbindungen auf deren Systeme zugreifen kann. 

Derzeit gibt es drei Module: 

  • Informationssicherheit

  • Datenschutz

  • Prototypenschutz.

Für weitere Informationen zu diesem Thema und um sich selbst auf die Zertifizierung vorzubereiten, können Sie ISMS Connect besuchen. Wir erklären das oft komplexe Thema des Informationssicherheitsmanagements für KMUs und helfen Ihnen, ohne hohe Kosten oder Berater zertifiziert zu werden. Wir betreiben eine Community, in der Kunden direkt auf Vorlagen, Anleitungen und Hilfe von unseren Beratern zugreifen können.

Warum ist der VDA® ISA Katalog 5.1 wichtig?

Hilft bei der TISAX®-Compliance

Der VDA® ISA Katalog 5.1 dient als aktuelle Grundlage für alle neuen TISAX® (Trusted Information Security Assessment Exchange) Bewertungen. TISAX® ist ein Standard für Informationssicherheitsbewertungen in der Automobilindustrie, und die Einhaltung dieses Standards ist in der Regel eine Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit in der Branche. Durch die Ausrichtung an den VDA® ISA Katalog 5.1 können Unternehmen sicherstellen, dass sie die Anforderungen dieses wichtigen Standards erfüllen.

Sicherheit

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde im Vergleich zur vorherigen Version grundlegend überarbeitet und inhaltlich optimiert. Dies beinhaltet eine Neustrukturierung des Moduls „Informationssicherheit“ nach Themenbereichen und zusätzliche Anforderungen für den Prototypenschutz. Diese Änderungen verbessern die Sicherheitsmaßnahmen, die Unternehmen umsetzen müssen, und verbessern damit ihre allgemeine Sicherheitsposition.

Verbessert die gesamte Informationssicherheitsposition

Der Katalog enthält branchenweit anerkannte Anforderungen an die Informationssicherheit und dient als Grundlage für Bewertungen, um das Niveau der Informationssicherheit zu bestimmen. Indem Unternehmen den Richtlinien und Empfehlungen im VDA® ISA Katalog 5.1 folgen, können sie ihre gesamte Informationssicherheitsposition verbessern und ihre Daten und Systeme vor potenziellen Bedrohungen schützen.

Kosteneffektiv

Obwohl mit der Umsetzung der durch den VDA® ISA Katalog 5.1 erforderlichen Änderungen Kosten verbunden sein können, werden diese wahrscheinlich durch die Vorteile einer verbesserten Sicherheit aufgewogen. Eine starke Informationssicherheitsposition kann dazu beitragen, Datenverletzungen zu verhindern, die oft wesentlich kostspieliger sind, als die anfängliche Investition in Sicherheit.

Fördert die Interoperabilität

Die Sicherstellung eines äquivalenten Niveaus an Informationssicherheit ist entscheidend, wenn Geschäftsprozesse digitalisiert werden, die verschiedene Unternehmen umfassen. Um dies zu erreichen, spielt der VDA® ISA Katalog 5.1 eine wichtige Rolle bei der Förderung der Interoperabilität. Durch die Einhaltung dieses Katalogs können alle Unternehmen in der Wertschöpfungskette der Automobilbranche robuste Informationssicherheitsmaßnahmen etablieren.

Zukunftssicher

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde unter Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungen konzipiert. Er geht auf aktuellere Anforderungen wie mobiles Arbeiten und Maßnahmen bei Reisen in sicherheitskritische Länder ein. Dies macht ihn zu einem zukunftssicheren Instrument, das weiterhin relevant sein wird, wenn sich Technologie und Geschäftspraktiken weiterentwickeln.

Wie implementiert man den VDA® ISA Katalog 5.1

1. Verstehen Sie die Anforderungen

Der erste Schritt besteht darin, die Anforderungen im VDA® ISA Katalog 5.1 gründlich zu erfassen. Sie können dieses Dokument kostenlos von der Website des VDA herunterladen. Es dient als Kompendium branchenweit genehmigter Informationssicherheitsanforderungen und bildet die Grundlage für die Beurteilung des Informationssicherheitsniveaus Ihrer Organisation. 

Schwierigkeiten bei der Erfassung bestimmter Elemente? Keine Sorge.

ISMS Connect bietet umfassende Anleitungen, vorausgefüllte Dokumentenvorlagen und bedarfsgerechte Expertenunterstützung, um Ihnen zu helfen, sich zurechtzufinden. Unsere SMB-Kunden setzen die Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1 schnell und einfach um und erhalten ohne IT-Hintergrund eine Zertifizierung.

2. Analyse der aktuellen Systeme

Der beste Weg, Ihr aktuelles Sicherheitsniveau zu messen, besteht darin, Ihre aktuellen Systeme zu analysieren. 

Beginnen Sie mit einer Schwachstellenanalyse. Dokumentieren Sie jedes zugehörige System, jeden Zugangspunkt und jede Anwendung, um Schwächen oder Sicherheitslücken aufzudecken. Messen Sie diese Schwächen anhand der Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1, damit Sie Bereiche zur Verbesserung identifizieren können.

Zum Beispiel könnten Sie feststellen, dass Ihre aktuellen Datenspeicherpraktiken nicht den erforderlichen Verschlüsselungsstandards entsprechen oder dass Ihre Verfahren für den Vorfallsvorfall verbessert werden müssen. Diese Analyse hilft dabei, spezifische Änderungen zu bestimmen.

3. Identifizierung wichtiger Interessengruppen

Identifizieren Sie die wichtigen Interessengruppen innerhalb Ihrer Organisation, die eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser Änderungen spielen werden. 

Dies kann folgendes beinhalten:

  • IT-Personal

  • Sicherheitsexperten

  • Rechtsberater

  • Führungskräfte

Diese Liste ist nicht nur nützlich, um während der Informationsgewinnungsphase zu haben, sondern hilft auch dabei zu bestimmen, wer für die verschiedenen Elemente des Sicherheitsprozesses verantwortlich sein wird. Die Benennung einer Reihe von (gut informierten) Abteilungsleitern ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle Segmente der Organisation in den Gesamtprozess einbezogen werden.

4. Entwicklung und Integration

Entwickeln Sie einen umfassenden Plan zur Integration der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 in Ihre bestehenden Systeme. Dies könnte beispielsweise die Aufrüstung Ihrer IT-Infrastruktur umfassen, um Verschlüsselungsstandards zu erfüllen, die Überarbeitung und Umsetzung neuer Richtlinien und Verfahren oder die Einführung erweiterter Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

5. Schulung durchführen

Schulen Sie Ihr Personal, um die neuen Anforderungen und deren Bedeutung für ihre spezifischen Aufgaben zu verstehen. Verwenden Sie eine Mischung aus Schulungsmethoden, einschließlich:

  • Schriftliche Materialien

  • Webinare

  • Live-Präsentationen und Workshops

Die Einbeziehung von Bewertungen wie Quizzen und Tests in die Schulungsdurchführung kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Team ein gründliches Verständnis der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 entwickelt hat. Sie können auch Übungen und Simulationen durchführen, um allen zu helfen, sich mit den neuen Prozessen vertraut zu machen.

6. Pilotdurchlauf planen

Vor einer groß angelegten Umsetzung führen Sie einen Pilotdurchlauf durch, um die praktische Wirksamkeit der Änderungen zu bewerten. Dies hilft Ihnen, eventuelle Änderungen zu identifizieren, die vor der Umsetzung in vollem Umfang vorgenommen werden müssen. 

Während des Pilotdurchlaufs geben Sie Ihrem Personal Feedback und bieten bei Bedarf zusätzliche Schulungen an. Nach Abschluss erfolgt eine Auswertung aller Beteiligten und die Rückmeldung darüber, was funktioniert hat und was nicht.

7. Auswertung und Anpassung

Werten Sie die Ergebnisse Ihres Pilotdurchlaufs aus und nehmen Sie gegebenenfalls erforderliche Anpassungen basierend auf dem Feedback und den gesammelten Daten vor. Dies könnte die Feinabstimmung Ihres Umsetzungsplans, das Anbieten zusätzlicher Schulungen oder Unterstützung für das Personal oder die Behandlung unvorhergesehener technischer Schwierigkeiten umfassen.

8. Änderungen vollständig umsetzen

Wenn Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind und das Vertrauen haben, dass die Änderungen wirksam sind, fahren Sie mit der vollständigen Umsetzung fort. Dies bedeutet, dass die Modifikationen in Ihrer gesamten Organisation umgesetzt werden und eine einheitliche Einhaltung der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 sichergestellt wird.

Best Practices zur Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1

Umsetzung eines strukturierten Ansatzes

Der VDA® ISA bietet ein sorgfältig strukturiertes Rahmenwerk, das es Organisationen ermöglicht, ihre Sicherheitsprotokolle unter Berücksichtigung von Branchenleistungsstandards zu bewerten. Dieses umfassende Rahmenwerk umfasst wichtige Themen wie Datenschutz, Risikomanagement, Informationssicherheit, Zugangskontrolle und Vorfallsmanagement. 

Bei der Anwendung dieses Rahmenwerks auf Ihre Informationssicherheitspraktiken sollten Sie einen strukturierten Ansatz in Betracht ziehen. Legen Sie klare Protokolle zur Bewertung und Verbesserung des Datenschutzes fest, überprüfen Sie konsistent Risikomanagementstrategien und verwalten Sie Zugangskontrollverfahren systematisch.

Geplante Audits zur nachhaltigen Compliance

Regelmäßige Audits sind entscheidend, um die VDA® ISA-Compliance aufrechtzuerhalten. Seit der Einführung des VDA® ISA Katalogs 5.0 am 1. Oktober 2020 ist er zum Eckpfeiler für alle neuen TISAX®-Bewertungen geworden. 

Regelmäßige Audits stellen sicher, dass Ihre Organisation kontinuierlich den festgelegten Anforderungen des VDA® ISA-Standards entspricht. Planen Sie beispielsweise jährliche Audits zur Überprüfung von Datenschutzrichtlinien und zur Überprüfung der Einhaltung von TISAX®-Bewertungen.

Effiziente Fehlerbehebung

Eine effiziente Fehlerbehandlung ist ein grundlegender Aspekt der Integration des VDA® ISA Katalogs 5.1. Die neueste Katalogversion hat umfassende Überarbeitungen und Inhaltsanpassungen durchlaufen. 

Unklarheiten und Rechtschreibfehler wurden beseitigt und Ausdrücke für sprachliche Präzision klarer formuliert. Dies optimiert die Anwendung des neuen Testkatalogs TISAX® 5.1 und kommt sowohl den Benutzern als auch den Prüfern zugute.

Kontinuierliche Kompetenzentwicklung

Die nachhaltige Einhaltung des VDA® ISA-Standards erfordert kontinuierliche Bildung und Schulung. Dienste wie ISMS Connect bieten schrittweise Anleitungen zur VDA® ISA-Implementierung, um Ihren Weg zur Compliance zu beschleunigen. 

Diese Ressourcen statteten Automobilunternehmen mit einem umfangreichen Repository an Schulungsmaterialien aus, um sicherzustellen, dass Ihr Personal mit den Anforderungen des VDA® ISA vertraut bleibt. Regelmäßige Schulungssitzungen zu sich entwickelnden VDA® ISA-Standards ermöglichen Ihrem Team, sich an Veränderungen anzupassen und die Einhaltung aufrechtzuerhalten.

Fazit

Für Organisationen, insbesondere in der Automobilindustrie, ist die Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1 entscheidend. Dieser Leitfaden umreißt Schlüsselschritte für eine erfolgreiche Umsetzung, einschließlich des Verständnisses von Anforderungen, der Analyse von Systemen, der Identifizierung von Interessengruppen, der Integration von Sicherheitsmaßnahmen, der Bereitstellung von Schulungen, der Ausrichtung an Standards sowie der Durchführung von Pilotläufen, Evaluationen und vollständigen Implementierungen.

Für KMUs, die ihren Prozess des Informationssicherheitsmanagements und der Zertifizierung ohne teure Berater optimieren möchten, ISMS Connect ist eine wertvolle Ressource. Wir bieten eine Community, in der Kunden auf Vorlagen, Anleitungen und Expertenhilfe zugreifen können, um die Zertifizierung zugänglicher und kosteneffektiver zu gestalten.

Beginnen Sie heute mit ISMS Connect.

Demokratisierung von Informationssicherheit und Compliance

ISMS Connect hat es sich zur Aufgabe gemacht, Organisationen jeder Größe die Möglichkeit zu geben, Informationssicherheitsmanagement einfach und budgetschonend umzusetzen. Unser Ziel ist es, unser Wissen mit allen Mitgliedern zu teilen und sicherzustellen, dass jeder von einer optimierter Compliance profitieren kann.

TÜV® SÜD Zertifiziert

IRCA-zertifizierter Lead Auditor

TÜV® Rheinland Zertifiziert

Bennet Vogel

Partner & Berater für Informationssicherheit mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in der Finanz- und IT-Branche.

Christopher Eller

ISMS Connect-Gründer und Informationssicherheitsberater mit über 13 Jahren Erfahrung in IT, Sicherheit, Compliance und Automobilindustrie.

Die digitale Landschaft ist von Gefahren geprägt, da Cyberangriffe ein beispielloses Maß an Raffinesse erreichen. 

Der globale Bedrohungsbericht 2023 von CrowdStrike ergab, dass im Jahr 2022 die Ausbeutung um 95% gegenüber dem Vorjahr zunahm. Noch besorgniserregender ist, dass laut IBM die Automobilindustrie die Hauptlast dieser Bedrohung trug und als zweitwichtigster Sektor von bösartigen Akteuren ins Visier genommen wurde.

Willkommen im VDA® ISA Katalog 5.1 – einem Schutzschild und Leitfaden für Unternehmen der Automobilindustrie. In diesem ISMS Connect Handbuch untersuchen wir die Feinheiten des VDA® ISA Katalogs 5.1, bieten tiefgreifende Einblicke, praktische Anwendungen und Expertenrat, um Sicherheits- und Compliance-Experten dabei zu helfen, sein Potenzial zu nutzen. 

Lassen Sie uns beginnen.

Was ist der VDA® ISA Katalog 5.1

Der VDA® ISA Katalog 5.1 ist ein Branchenstandard für Informationssicherheitsbewertungen, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt wurde. Er enthält genehmigte Anforderungen an die Informationssicherheit und einen Rahmen zur Beurteilung von Sicherheitsniveaus. Der Katalog ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. 

TISAX® ist ein weltweit anerkannter Zertifizierungsstandard, der vom VDA eingeführt wurde. Es bewertet rigoros die IT-Infrastruktur, Prozesse und Systeme einer Organisation, um sicherzustellen, dass sie hohe Sicherheitsstandards erfüllen. TISAX® basiert auf dem VDA® ISA Katalog 5.1. Im TISAX® 5.1 wurde das Modul „Drittanbieterverbindung“ in das Modul „Informationssicherheit“ integriert. 

Dieses Modul bezieht sich auf Situationen, in denen ein TISAX®-Benutzer einen Standort auf dem Gelände eines Partners hat und über direkte Netzwerkverbindungen auf deren Systeme zugreifen kann. 

Derzeit gibt es drei Module: 

  • Informationssicherheit

  • Datenschutz

  • Prototypenschutz.

Für weitere Informationen zu diesem Thema und um sich selbst auf die Zertifizierung vorzubereiten, können Sie ISMS Connect besuchen. Wir erklären das oft komplexe Thema des Informationssicherheitsmanagements für KMUs und helfen Ihnen, ohne hohe Kosten oder Berater zertifiziert zu werden. Wir betreiben eine Community, in der Kunden direkt auf Vorlagen, Anleitungen und Hilfe von unseren Beratern zugreifen können.

Warum ist der VDA® ISA Katalog 5.1 wichtig?

Hilft bei der TISAX®-Compliance

Der VDA® ISA Katalog 5.1 dient als aktuelle Grundlage für alle neuen TISAX® (Trusted Information Security Assessment Exchange) Bewertungen. TISAX® ist ein Standard für Informationssicherheitsbewertungen in der Automobilindustrie, und die Einhaltung dieses Standards ist in der Regel eine Voraussetzung für die Geschäftstätigkeit in der Branche. Durch die Ausrichtung an den VDA® ISA Katalog 5.1 können Unternehmen sicherstellen, dass sie die Anforderungen dieses wichtigen Standards erfüllen.

Sicherheit

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde im Vergleich zur vorherigen Version grundlegend überarbeitet und inhaltlich optimiert. Dies beinhaltet eine Neustrukturierung des Moduls „Informationssicherheit“ nach Themenbereichen und zusätzliche Anforderungen für den Prototypenschutz. Diese Änderungen verbessern die Sicherheitsmaßnahmen, die Unternehmen umsetzen müssen, und verbessern damit ihre allgemeine Sicherheitsposition.

Verbessert die gesamte Informationssicherheitsposition

Der Katalog enthält branchenweit anerkannte Anforderungen an die Informationssicherheit und dient als Grundlage für Bewertungen, um das Niveau der Informationssicherheit zu bestimmen. Indem Unternehmen den Richtlinien und Empfehlungen im VDA® ISA Katalog 5.1 folgen, können sie ihre gesamte Informationssicherheitsposition verbessern und ihre Daten und Systeme vor potenziellen Bedrohungen schützen.

Kosteneffektiv

Obwohl mit der Umsetzung der durch den VDA® ISA Katalog 5.1 erforderlichen Änderungen Kosten verbunden sein können, werden diese wahrscheinlich durch die Vorteile einer verbesserten Sicherheit aufgewogen. Eine starke Informationssicherheitsposition kann dazu beitragen, Datenverletzungen zu verhindern, die oft wesentlich kostspieliger sind, als die anfängliche Investition in Sicherheit.

Fördert die Interoperabilität

Die Sicherstellung eines äquivalenten Niveaus an Informationssicherheit ist entscheidend, wenn Geschäftsprozesse digitalisiert werden, die verschiedene Unternehmen umfassen. Um dies zu erreichen, spielt der VDA® ISA Katalog 5.1 eine wichtige Rolle bei der Förderung der Interoperabilität. Durch die Einhaltung dieses Katalogs können alle Unternehmen in der Wertschöpfungskette der Automobilbranche robuste Informationssicherheitsmaßnahmen etablieren.

Zukunftssicher

Der VDA® ISA Katalog 5.1 wurde unter Berücksichtigung zukünftiger Entwicklungen konzipiert. Er geht auf aktuellere Anforderungen wie mobiles Arbeiten und Maßnahmen bei Reisen in sicherheitskritische Länder ein. Dies macht ihn zu einem zukunftssicheren Instrument, das weiterhin relevant sein wird, wenn sich Technologie und Geschäftspraktiken weiterentwickeln.

Wie implementiert man den VDA® ISA Katalog 5.1

1. Verstehen Sie die Anforderungen

Der erste Schritt besteht darin, die Anforderungen im VDA® ISA Katalog 5.1 gründlich zu erfassen. Sie können dieses Dokument kostenlos von der Website des VDA herunterladen. Es dient als Kompendium branchenweit genehmigter Informationssicherheitsanforderungen und bildet die Grundlage für die Beurteilung des Informationssicherheitsniveaus Ihrer Organisation. 

Schwierigkeiten bei der Erfassung bestimmter Elemente? Keine Sorge.

ISMS Connect bietet umfassende Anleitungen, vorausgefüllte Dokumentenvorlagen und bedarfsgerechte Expertenunterstützung, um Ihnen zu helfen, sich zurechtzufinden. Unsere SMB-Kunden setzen die Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1 schnell und einfach um und erhalten ohne IT-Hintergrund eine Zertifizierung.

2. Analyse der aktuellen Systeme

Der beste Weg, Ihr aktuelles Sicherheitsniveau zu messen, besteht darin, Ihre aktuellen Systeme zu analysieren. 

Beginnen Sie mit einer Schwachstellenanalyse. Dokumentieren Sie jedes zugehörige System, jeden Zugangspunkt und jede Anwendung, um Schwächen oder Sicherheitslücken aufzudecken. Messen Sie diese Schwächen anhand der Standards des VDA® ISA Katalogs 5.1, damit Sie Bereiche zur Verbesserung identifizieren können.

Zum Beispiel könnten Sie feststellen, dass Ihre aktuellen Datenspeicherpraktiken nicht den erforderlichen Verschlüsselungsstandards entsprechen oder dass Ihre Verfahren für den Vorfallsvorfall verbessert werden müssen. Diese Analyse hilft dabei, spezifische Änderungen zu bestimmen.

3. Identifizierung wichtiger Interessengruppen

Identifizieren Sie die wichtigen Interessengruppen innerhalb Ihrer Organisation, die eine wichtige Rolle bei der Umsetzung dieser Änderungen spielen werden. 

Dies kann folgendes beinhalten:

  • IT-Personal

  • Sicherheitsexperten

  • Rechtsberater

  • Führungskräfte

Diese Liste ist nicht nur nützlich, um während der Informationsgewinnungsphase zu haben, sondern hilft auch dabei zu bestimmen, wer für die verschiedenen Elemente des Sicherheitsprozesses verantwortlich sein wird. Die Benennung einer Reihe von (gut informierten) Abteilungsleitern ist entscheidend, um sicherzustellen, dass alle Segmente der Organisation in den Gesamtprozess einbezogen werden.

4. Entwicklung und Integration

Entwickeln Sie einen umfassenden Plan zur Integration der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 in Ihre bestehenden Systeme. Dies könnte beispielsweise die Aufrüstung Ihrer IT-Infrastruktur umfassen, um Verschlüsselungsstandards zu erfüllen, die Überarbeitung und Umsetzung neuer Richtlinien und Verfahren oder die Einführung erweiterter Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

5. Schulung durchführen

Schulen Sie Ihr Personal, um die neuen Anforderungen und deren Bedeutung für ihre spezifischen Aufgaben zu verstehen. Verwenden Sie eine Mischung aus Schulungsmethoden, einschließlich:

  • Schriftliche Materialien

  • Webinare

  • Live-Präsentationen und Workshops

Die Einbeziehung von Bewertungen wie Quizzen und Tests in die Schulungsdurchführung kann dazu beitragen, sicherzustellen, dass Ihr Team ein gründliches Verständnis der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 entwickelt hat. Sie können auch Übungen und Simulationen durchführen, um allen zu helfen, sich mit den neuen Prozessen vertraut zu machen.

6. Pilotdurchlauf planen

Vor einer groß angelegten Umsetzung führen Sie einen Pilotdurchlauf durch, um die praktische Wirksamkeit der Änderungen zu bewerten. Dies hilft Ihnen, eventuelle Änderungen zu identifizieren, die vor der Umsetzung in vollem Umfang vorgenommen werden müssen. 

Während des Pilotdurchlaufs geben Sie Ihrem Personal Feedback und bieten bei Bedarf zusätzliche Schulungen an. Nach Abschluss erfolgt eine Auswertung aller Beteiligten und die Rückmeldung darüber, was funktioniert hat und was nicht.

7. Auswertung und Anpassung

Werten Sie die Ergebnisse Ihres Pilotdurchlaufs aus und nehmen Sie gegebenenfalls erforderliche Anpassungen basierend auf dem Feedback und den gesammelten Daten vor. Dies könnte die Feinabstimmung Ihres Umsetzungsplans, das Anbieten zusätzlicher Schulungen oder Unterstützung für das Personal oder die Behandlung unvorhergesehener technischer Schwierigkeiten umfassen.

8. Änderungen vollständig umsetzen

Wenn Sie mit den Ergebnissen zufrieden sind und das Vertrauen haben, dass die Änderungen wirksam sind, fahren Sie mit der vollständigen Umsetzung fort. Dies bedeutet, dass die Modifikationen in Ihrer gesamten Organisation umgesetzt werden und eine einheitliche Einhaltung der Anforderungen des VDA® ISA Katalogs 5.1 sichergestellt wird.

Best Practices zur Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1

Umsetzung eines strukturierten Ansatzes

Der VDA® ISA bietet ein sorgfältig strukturiertes Rahmenwerk, das es Organisationen ermöglicht, ihre Sicherheitsprotokolle unter Berücksichtigung von Branchenleistungsstandards zu bewerten. Dieses umfassende Rahmenwerk umfasst wichtige Themen wie Datenschutz, Risikomanagement, Informationssicherheit, Zugangskontrolle und Vorfallsmanagement. 

Bei der Anwendung dieses Rahmenwerks auf Ihre Informationssicherheitspraktiken sollten Sie einen strukturierten Ansatz in Betracht ziehen. Legen Sie klare Protokolle zur Bewertung und Verbesserung des Datenschutzes fest, überprüfen Sie konsistent Risikomanagementstrategien und verwalten Sie Zugangskontrollverfahren systematisch.

Geplante Audits zur nachhaltigen Compliance

Regelmäßige Audits sind entscheidend, um die VDA® ISA-Compliance aufrechtzuerhalten. Seit der Einführung des VDA® ISA Katalogs 5.0 am 1. Oktober 2020 ist er zum Eckpfeiler für alle neuen TISAX®-Bewertungen geworden. 

Regelmäßige Audits stellen sicher, dass Ihre Organisation kontinuierlich den festgelegten Anforderungen des VDA® ISA-Standards entspricht. Planen Sie beispielsweise jährliche Audits zur Überprüfung von Datenschutzrichtlinien und zur Überprüfung der Einhaltung von TISAX®-Bewertungen.

Effiziente Fehlerbehebung

Eine effiziente Fehlerbehandlung ist ein grundlegender Aspekt der Integration des VDA® ISA Katalogs 5.1. Die neueste Katalogversion hat umfassende Überarbeitungen und Inhaltsanpassungen durchlaufen. 

Unklarheiten und Rechtschreibfehler wurden beseitigt und Ausdrücke für sprachliche Präzision klarer formuliert. Dies optimiert die Anwendung des neuen Testkatalogs TISAX® 5.1 und kommt sowohl den Benutzern als auch den Prüfern zugute.

Kontinuierliche Kompetenzentwicklung

Die nachhaltige Einhaltung des VDA® ISA-Standards erfordert kontinuierliche Bildung und Schulung. Dienste wie ISMS Connect bieten schrittweise Anleitungen zur VDA® ISA-Implementierung, um Ihren Weg zur Compliance zu beschleunigen. 

Diese Ressourcen statteten Automobilunternehmen mit einem umfangreichen Repository an Schulungsmaterialien aus, um sicherzustellen, dass Ihr Personal mit den Anforderungen des VDA® ISA vertraut bleibt. Regelmäßige Schulungssitzungen zu sich entwickelnden VDA® ISA-Standards ermöglichen Ihrem Team, sich an Veränderungen anzupassen und die Einhaltung aufrechtzuerhalten.

Fazit

Für Organisationen, insbesondere in der Automobilindustrie, ist die Umsetzung des VDA® ISA Katalogs 5.1 entscheidend. Dieser Leitfaden umreißt Schlüsselschritte für eine erfolgreiche Umsetzung, einschließlich des Verständnisses von Anforderungen, der Analyse von Systemen, der Identifizierung von Interessengruppen, der Integration von Sicherheitsmaßnahmen, der Bereitstellung von Schulungen, der Ausrichtung an Standards sowie der Durchführung von Pilotläufen, Evaluationen und vollständigen Implementierungen.

Für KMUs, die ihren Prozess des Informationssicherheitsmanagements und der Zertifizierung ohne teure Berater optimieren möchten, ISMS Connect ist eine wertvolle Ressource. Wir bieten eine Community, in der Kunden auf Vorlagen, Anleitungen und Expertenhilfe zugreifen können, um die Zertifizierung zugänglicher und kosteneffektiver zu gestalten.

Beginnen Sie heute mit ISMS Connect.

Starten Sie Ihr Projekt jetzt
mit ISMS Connect

Starten Sie Ihr Projekt jetzt
mit ISMS Connect

Core

Für Unternehmen, die auf ISMS-Dokumente zugreifen möchten.

790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Core

Für Unternehmen, die auf ISMS-Dokumente zugreifen möchten.

790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Core

Für Unternehmen, die auf ISMS-Dokumente zugreifen möchten.

790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Core

Für Unternehmen, die auf ISMS-Dokumente zugreifen möchten.

790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Am beliebtesten

Plus

Für alle, die Zugang zu erstklassigen Ressourcen haben möchten.

1.290€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Am beliebtesten

Plus

Für alle, die Zugang zu erstklassigen Ressourcen haben möchten.

1.290€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Am beliebtesten

Plus

Für alle, die Zugang zu erstklassigen Ressourcen haben möchten.

1.290€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Am beliebtesten

Plus

Für alle, die Zugang zu erstklassigen Ressourcen haben möchten.

1.290€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Pro

Für diejenigen, die bei Bedarf auf einen Berater zurückgreifen möchten.

1.790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Pro

Für diejenigen, die bei Bedarf auf einen Berater zurückgreifen möchten.

1.790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Pro

Für diejenigen, die bei Bedarf auf einen Berater zurückgreifen möchten.

1.790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

Pro

Für diejenigen, die bei Bedarf auf einen Berater zurückgreifen möchten.

1.790€

/Jahr

Optimierte Compliance-Journey

Alle ISMS-Dokumente

Compliance Updates

Step-by-Step Guides

Unbegrenzte Anfragen

ISMS Implementierung von ISO® 27001 / TISAX®

Bei ISMS Connect haben wir unsere umfangreiche Beratungsexpertise in ein einziges, umfassendes Paket destilliert, das mit unbegrenztem Support angereichert ist.
Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr ISMS selbst für einen Bruchteil der normalen Projektkosten umzusetzen.

Machen Sie den ersten Schritt auf Ihrer erfolgreichen ISMS-Implementierungsreise mit uns.

Greifen Sie im Pro-Plan direkt auf unsere Experten zu

Sofortiger Zugang & sichere Zahlung via Kreditkarte / SEPA.

1 Jahr lang unbegrenzter Support durch Experten

© 2023 ISMS Connect. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Firmenkunden. Alle Preise sind Netto.

ISMS Connect ist eine unabhängige Beratung und steht in keiner Verbindung zu ENX®, TISAX®, VDA® ISA, ISO® oder DIN®.

Deutsch

ISMS Implementierung von ISO® 27001 / TISAX®

Bei ISMS Connect haben wir unsere umfassende Beratungsexpertise in ein einziges, umfassendes Paket destilliert, angereichert mit unbegrenztem Support.
Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr ISMS selbst für einen Bruchteil der normalen Projektkosten zu implementieren.

Machen Sie den ersten Schritt auf Ihrer erfolgreichen ISMS-Implementierungsreise mit uns.

Greifen Sie im Pro-Plan direkt auf unsere Experten zu

Sofortiger Zugang & sichere Zahlung via Kreditkarte / SEPA.

1 Jahr lang unbegrenzter Support durch Experten

© 2023 ISMS Connect. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Firmenkunden. Alle Preise sind Netto.

ISMS Connect ist eine unabhängige Beratung und steht in keiner Verbindung zu ENX®, TISAX®, VDA® ISA, ISO® oder DIN®.

Deutsch

ISMS Implementierung von ISO® 27001 / TISAX®

Bei ISMS Connect haben wir unsere umfangreiche Beratungsexpertise in ein einziges, alles umfassendes Paket destilliert, das mit unbegrenztem Support angereichert ist.
Dies ermöglicht es Ihnen, Ihr ISMS selbst zu implementieren, und das für einen Bruchteil der normalen Projektkosten.

Machen Sie den ersten Schritt auf Ihrer erfolgreichen ISMS-Implementierungsreise mit uns.

Greifen Sie im Pro-Plan direkt auf unsere Experten zu

Sofortiger Zugang & sichere Zahlung via Kreditkarte / SEPA.

1 Jahr lang unbegrenzter Support durch Experten

© 2023 ISMS Connect. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Firmenkunden. Alle Preise sind Netto.

ISMS Connect ist eine unabhängige Beratung und steht in keiner Verbindung zu ENX®, TISAX®, VDA® ISA, ISO® oder DIN®.

Deutsch